Besuch im Baylab Plastics

 

Der 12er-Chemie-LK und weitere Interessenten aus den Chemie-Grundkursen machten sich am 22. Oktober um 7 Uhr in der Früh auf zum Schülerlabor BayLab Plastics nach Leverkusen. In diesem Schülerlabor simuliert die Firma Bayer die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb eines Produkts.

In unserem Fall sollte ein Löffel aus Polycarbonat hergestellt werden.

Nach der Ankunft wurden wir zunächst über die zurzeit betriebene Forschung bei Bayer aufgeklärt. Diese umfasst neben einem Ultraleichtflugzeug, das allein durch Solarenergie betrieben um den Globus fliegen kann, unter anderem auch in die Wand einbaubare Lautsprecher.

Danach wurden wir auch schon in die einzelnen Gruppen eingeteilt, die die wahre Arbeitsverteilung in Firma darstellten. Zur Auswahl standen die Teams Technik, welches sich um die Kunststoffspritzmaschine kümmern sollte; Design, das Meinungsumfragen durchführen und das Endprodukt durch Werbung vertreiben sollte; Forschung, zuständig für die Qualitätskontrolle; Finanzen, das die Wirtschaftlichkeit der Materialbeschaffung und Arbeitskräfte im Auge behalten sollte; und schließlich das Team Kommunikation, welches für die Koordination zwischen den Abteilungen zuständig war.Mehr lesen..

Veröffentlicht unter Chemie