Die Internationale Physik-Olympiade

Die internationale Physik-Olympiade ist für Kinder und Jugendliche, die ein reges Interesse für Physik haben und sich gern mit anderen messen wollen. Er findet jährlich im Sommer seit 1967 in einem der teilnehmenden Länder statt. Auch hier entsenden die teilnehmenden Nationen Teams, die aus bis zu fünf Teilnehmern bestehen. Sie müssen eine experimentelle und theoretische Klausur, die jeweils fünf Stunden dauert, bestehen. Im Rahmenprogramm haben sie viele Möglichkeiten, sich mit anderen Jugendlichen aus aller Welt auszutauschen.