„PAD einsteigen!“ …

 

… dies wird auch in diesem Jahr bestimmt wieder das Motto der PAD-Preisträgergruppe sein. Im Rahmen des Internationalen Preisträgerprogramms erwarten wir noch vor den Sommerferien insgesamt zwölf Gäste aus Armenien, Finnland, Indien, Südafrika und Vietnam.

Die Preisträger – insgesamt 413 Jugendliche aus 91 Nationen – wurden aufgrund herausragender Leistungen im Fach Deutsch mit einem Stipendium für einen vierwöchigen Aufenthalt in Deutschland ausgezeichnet. Auf ihrer Reise, die sie mit Reiseleiterteams unternehmen, dürfen sie in Bonn, Berlin, München und an einer von 34 Gastschulen in ganz Deutschland „aussteigen“.

Unsere 12 Gäste werden am 28.06. am Bahnhof in Mülheim an der Ruhr einfahren. Zwei Wochen lang werden sie unsere Schule besuchen, Deutschunterricht erhalten und viele Ziele in der Region erkunden.

„Einsteigen“ in diese PAD-Reise können auch unsere Schülerinnen und Schüler. Zwölf Familien haben sich freundlicherweise bereit erklärt, die Preisträger aufzunehmen und Jan Vogel (EF) wird die Gruppe als Begegnungsschüler auf ihrer vierwöchigen Fahrt durch Deutschland begleiten. Da die Gäste sowohl in den Unterricht als auch in das allgemeine Schulleben integriert werden, entstehen vielfältige Gelegenheiten sich auszutauschen und Freundschaften zu schließen.

Am 11.07. wird es dann aber wieder heißen: „PAD einsteigen“ – und zwar in den Zug nach München. Unsere Schüler werden hier bleiben mit hoffentlich vielen neuen Freunden und interessanten Einsichten und Erfahrungen.

Wir freuen uns sehr auf unsere Gäste und sind gespannt auf die Menschen und ihre Erzählungen aus den unterschiedlichsten Regionen unserer Welt!

Claudia Vogt