Unsere Skifreizeit 2018

„Endlich ist es soweit!“, schreien Einige voller Freude. Alle verabschieden sich von ihren Eltern und steigen schnell in den Bus.

Die Klassen 7a, 7c und 7d fahren am 2. März 2018 auf Ski-Freizeit nach Münster – das liegt im Zillertal in Österreich. Einige Lehrer und andere Betreuer fahren als Begleiter mit uns mit. Wir fahren über Nacht und halten um 1:00 Uhr an einer Raststätte, wo es zum Glück McDonald’s gibt, sodass die Fahrt mit vollem Bauch weitergehen kann. Um 7:00 Uhr morgens kommen wir an unserem Gasthof „Grünsbach“ an und am nächsten Tag geht es auch schon auf die Piste. Kinder, denen es nicht gut geht, können in dem Restaurant, in dem wir mittags essen, bleiben und sich erholen.

Nach dem Skifahren gibt es immer erst Abendessen und dann das Abendprogramm. Dabei erhalten wir die wichtigen Infos zum nächsten Tag und schauen einen Film oder spielen Spiele. Um 22:00 Uhr ist dann Bettruhe. Das hört sich früh an, aber nach dem Skifahren ist man wirklich erschöpft. Nach einer Woche trauen sich selbst die meisten Anfänger schon auf die roten und schwarzen Pisten und besonders das Fahren mit den Freunden macht allen viel Spaß. Die Rückfahrt am 10. März vergeht zum Glück fast genauso schnell wie die Hinfahrt – auch wenn es fast schade ist, dass die Klassenfahrt schon wieder zuende geht. Wir hatten eine sooo schöne Woche und hoffen, dass alle, die ihre Ski-Freizeit noch vor sich haben, genauso viel Spaß haben werden wie wir!

 

Lucia L. und Wiebke Porsch (7c)