Neues MINT-EC-Zertifikat

Veröffentlicht am

Am Gymnasium Heißen wird ab dem Schuljahr 2014/2015 das deutschlandweit gültige MINT-EC-Zertifikat für besonders gute Leistungen im Bereich der MINT-Fächer eingeführt. Damit wird unser seit einigen Jahren eingeführtes schuleigene MINT-Zertifikat abgelöst, das viele unserer Schüler zusammen mit dem Abiturzeugnis bekommen haben und das damals Herr Kötter (wer ihn noch kennt) mit viel Engagement konzipiert und begleitet hat.

Um das neue MINT-EC-Zertifikat, das zusammen mit dem Abiturzeugnis verliehen wird, zu bekommen, müssen eine Reihe von Voraussetzungen erfüllt sein, die sicherstellen, dass besonders gute Leistungen im MINT-Bereich vorliegen. Grundlage ist die „Fachliche Kompetenz“ (I), dazu kommen das „Fachwissenschaftliche Arbeiten“ (II) und schließlich noch die „Sonstigen Aktivitäten“ (III) im MINT-Bereich. Der folgenden Tabelle kann man entnehmen, welche Mindestleistungen in allen drei Bereichen zu erbringen sind. Um die Gesamteinstufung zu ermitteln, muss man die Leistungsstufen der drei Teilbereiche mitteln; erreicht man z.B. in I die Stufe 3, in II die Stufe 1 und in III die Stufe 3, so landet man insgesamt in Stufe 2. Für welche Aktivitäten man wie viele Punkte erhält, kann man weiteren Tabellen entnehmen, die weiter unten zu finden sind. Dort gibt es auch weitere Informationen zu dem neuen MINT-EC-Zertifikat, das übrigens maßgeblich an unserer Schule entwickelt worden ist und in das die Erfahrungen mit unserem „alten“ Zertifikat eingeflossen sind. Die meisten Arbeitssitzungen fanden in unserer Schule statt.

Beim Verein MINT-EC ist das Thema MINT-EC-Zertifikat zur Chefsache geworden, der Vorstandsvorsitzende Herr Gollub reist quer durch die Republik, um das neue Zertifikat in Gesprächen mit der Politik, der Wirtschaft und Uni-versitäten bekannt zu machen und für Anerkennung und Unterstützung zu werben. Die Liste der Unterstützer kann sich schon jetzt sehen lassen: Die KMK (Kultusministerkonferenz, die aktuelle Präsidentin Frau Löhrmann hat auch das Vorwort geschrieben), die HRK (Hochschulrektorenkonferenz), der Arbeitgeberverband Gesamtmetall, um nur einige zu nennen.

Zur Beruhigung für alle, die sich auf unser „altes“ Zertifikat ausgerichtet haben: Das alte Zertifikat bleibt noch für die nächsten zwei Jahre gültig. Wer aber schon die Voraussetzungen für das neue MINT-EC-Zertifikat erfüllt, bekommt bereits dieses höherwertige Zertifikat. Auch wenn die Anforderungen für das neue Zertifikat zugegebenermaßen ziemlich hoch sind, haben wir Schüler/innen, die es schaffen können und werden – dann mal ran an die Arbeit und viel Freude dabei!

Für die langfristige Dokumentation der MINT-Aktivitäten für das MINT-EC-Zertifikat ist ein Schülerheft hilfreich, das für 1 € im Sekretariat erworben werden kann. Die ersten 20 Schülerhefte werden kostenlos ausgegeben (jeden Tag max. ein Heft kostenlos)

Für alle Fragen rund um unser MINT-EC-Zertifikats steht Euch Herr Dißelmeyer gerne zur Verfügung.

https://www.mint-ec.de/angebote/mint-ec-zertifikat/