Fächer

Die drei Aufgabenfelder

Die Unterrichtsfächer in der gymnasialen Oberstufe sind drei Aufgabenfeldern zugeordnet: dem sprachlich-literarisch-künstlerischen, dem gesellschaftswissenschaftlichen und dem mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Bereich. Jedes der drei Aufgabenfelder muss in allen Schullaufbahnen durchgängig bis zum Abschluss der gymnasialen Oberstufe einschließlich der Abiturprüfung repräsentiert sein. Kein Aufgabenfeld kann abgewählt oder zugunsten eines anderen ausgetauscht werden. Durch diese Regelungen und die übrigen Pflichtbindungen ist eine gemeinsame Grundbildung für alle Schülerinnen und Schüler gesichert.

I. Das sprachlich-literarisch-künstlerische Aufgabenfeld
Deutsch, Englisch, Latein, Französisch, Spanisch, Kunst, Musik, Literatur

II. Das gesellschaftswissenschaftliche Aufgabenfeld
Geschichte, Sozialwissenschaften, Geographie, Philosophie, Erziehungswissenschaft (Pädagogik)

III. Das mathematisch-naturwissenschanische Aufgabenfeldftlich-tech
Mathematik, Physik, Biologie, Chemie, Informatik, Technik

Religionslehre und Sport gehören keinem Aufgabenfeld an.

Als neue Bausteine gibt es darüber hinaus die Projektkurse und Vertiefungsfächer.