Italienisches Krimidinner: Pizza Vendetta

Zu Beginn des Halbjahres wurde unsere Theater-AG von Frau Vogt und Frau Rott angesprochen, ob wir nicht ein Krimidinner mitgestalten möchten.

Organisiert wurde dieses Krimidinner von der Stadtteilbibliothek Heißen und dem Evangelischen Familienzentrum Kleiststraße. Die Idee war, Menschen aus dem Stadtteil mit einem italienischen Menü zu verwöhnen und sie gleichzeitig mit einem Theaterstück zu unterhalten.

Wir stimmten natürlich zu und ein paar Tage später lernten wir Herrn Deutschbein kennen, der die Theaterproben leitete.

Zuerst musste natürlich entschieden werden, wer welche Rolle spielen würde, aber dieses Problem war schnell gelöst.

Die nächste Hürde war, den Text einzustudieren, was sich als schwieriger herausstellte als gedacht. Nach einigen Proben saß der Text dann endlich.

Als nächstes mussten die Kostüme besprochen werden, die Herr Deutschbein glücklicherweise aus dem Theaterfundus mitbringen konnte.

Wir hatten insgesamt nur recht wenig Zeit, das Stück einzustudieren, was die ganze Sache schwerer machte. Nach wenigen, aber harten Proben, in denen jeder sein Bestes gegeben hatte, war es dann endlich soweit. Am 04.05.2013 führten wir das Stück auf. Natürlich war jeder ein wenig nervös, doch die Zuschauer waren begeistert.

Außerdem gab es das leckere italienische Drei-Gänge-Menü für die Zuschauer. Und die Schauspieler bekamen nach ihrem Stück natürlich auch was zu Essen.

Nach dem Auftritt waren wir alle erleichtert, es geschafft zu haben und auch Herr Deutschbein lobte uns.

Es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht und wir würden es gerne wiederholen.

Mara Moldenhauer und Julia Geroska 7d