Projektwoche Mittelalter im Ruhrgebiet

P1010571-300x225

In der Woche vor den Herbstferien war an unserer Schule Projektwoche. Alle Schüler und Schülerinnen der Klasse 8 arbeiteten zum Thema „Mittelalter im Ruhrgebiet“. Die Klassen haben in der Woche vier Exkursionen unternommen.

[read more=”Mehr lesen..” less=”Weniger lesen..”]Am Montag haben wir an einer interaktiven Führung durch das Ruhrmuseum an der Zeche Zollverein teilgenommen. Nach der Führung durfte man sich zu zweit eine Sache aus dem Museum zu einem bestimmten Thema aussuchen und musste dann darüber ein Kurzreferat halten.

Dienstagmittag sind wir ins Kloster Saarn gefahren. Nachdem die Führung durch das ehemalige Nonnenkloster beendet war, konnten wir noch in den Keller gehen und haben dort Federn und Tinte bekommen. Nach ein bisschen Übung haben wir eine Urkunde ausgefüllt. Das Thema an diesem Tag war „Schreiben wie die Mönche“.

Am Mittwoch hat der Ausflug schon früh angefangen, da wir bis nach Moers zu einem mittelalterlichen Rollenspiel über Recht und Gerechtigkeit gefahren sind. Nach der Ankunft am Grafschafter Musenhof haben wir zuerst alles besichtigt, danach durften wir uns als mittelalterliche Leute verkleiden und mit dem Rollenspiel beginnen. Später haben wir wie am Dienstag noch mit Federn geschrieben.

P1010600-300x225

Donnerstag sind wir erst zur Basilika in Essen gefahren. Dort haben wir alles besichtigt. Besonders eindrucksvoll war das Innere der St. Ludgerus Basilika. Das Mittelschiff war sehr schön verziert und sehr hoch. Danach sind wir ca.10 min. zur Lucius Kirche gelaufen. Dort haben wir auch noch an einer kurzen Führung teilgenommen. Dann mussten wir wieder zur Schule fahren.

Am Freitag war Recherchetag in der Schule. Im Computerraum konnten wir anfangen unsere Berichte über die Projektwoche zu schreiben, die wir nach den Herbstferien abgeben müssen. Es war also eine interessante Projektwoche, bei der wir viel über das Thema „Mittelalter im Ruhrgebiet“ gelernt haben.

Marie Schäfermeier, 8d; Fotos aus Moers, 8a

[/read]