Power Praise – Gospelkonzert mit Love from Arica und dem Unterstufenchor

Oh happy Day war der krönende Abschluss des Konzerts im Rahmen der Kooperation zwischen dem Gospelchor des Vereins Love from Africa und dem Unterstufenchor des Gymnasiums Heißen. Der Verein Love from Africa wurde 2007 von Stella Weber gegründet, um Kinder und Jugendlichen mit Migrationshintergrund besser in Deutschland integrieren zu können. Stella erhielt im Dezember 2008 die Auszeichnung „200 Jahre – 200 Menschen“ für ihre ehrenamtliche Tätigkeit in Mülheim.

Das Gospel-Projekt startete für alle am 24. Mai 2013 mit einer gemeinsamen Probe im Raum eines Kindergartens in der Nähe des Hauptbahnhofs – wir alle wurden von den Sängerinnen und Sängern erwartet, Keyboard und Schlagzeug bereits aufgebaut. Geleitet wurde die Probe von Marc Peay. Er kommt aus Los Angeles und arbeitet dort als Worship Artist, das heißt, er gestaltet musikalische Gottesdienste. Daneben ist er auch Vocal Coach und hat bereits mit Kelly Price gearbeitet, die mehrfach für den R&B Grammy nominiert war. Marc stand nun da am Keyboard und begrüßte uns mit ein paar bekannten Songs… „We’re all in this together….“ aus Highschool Musical oder der Melodie aus Spongebob. Er scherzte noch ein bisschen mit uns, alles auf Englisch natürlich, und nach und nach mischte sich der Gospelchor unter uns. Als erstes sangen wir You Raise Me Up und danach Oh Happy Day. Als die Sängerinnen und Sänger anfingen zu singen bekamen wir alle eine Gänsehaut. Was die für Wahnsinns-Stimmen haben, hätten wir überhaupt nicht erwartet. Das gab uns neuen Mut und wir sangen alle viel lauter als sonst. Marc gab uns Anweisungen, wie wir bei Oh Happy Day singen sollten, sonst hatte er nichts zu verbessern, und das erleichterte uns sehr. Wir sangen die Songs noch ein paar Mal durch, dann war die Probe auch schon vorbei. Wir verabschiedeten uns und wurden von unseren Eltern abgeholt. Es war ein sehr aufregendes Erlebnis und wir freuten uns schon auf den darauf folgenden Tag – denn dann würden wir unseren großen Auftritt haben.

Samstag, 25. Mai 2013. Das war nicht nur Tag des deutschen Finales in der Champions League, nein! Um 19.00Uhr fand in der Stadtteilbücherei Heißen ein Konzert statt, das die Schule in den letzten Jahren so noch nicht erlebt hat! Der gut gefüllte Raum wartete gespannt auf den Beginn des Konzerts, dann ging es endlich los. Marc Peay begann den Abend mit zwei Solonummern und brachte den Saal mit seiner super Soulstimme bereits zum Beben. Danach erlebten wir, mit wie viel Hingabe und Leidenschaft der Gospelchor des Vereins Love from Africa seine Lieder sang. Die Aufregung stieg an und endlich konnten wir auf die Bühne. Wir sangen zunächst You Raise Me Up, bevor dann Herr Stockey Oh Happy Day anstimmte und es niemanden mehr auf den Sitzen hielt. Alle wippten und klatschten im Takt oder stimmten mit ein.

Ein langer und aufregender Abend mit einem tollen Gospelkonzert neigte sich dann gerade noch rechtzeitig zur 2. Halbzeit dem Ende zu. Wir waren erschöpft aber begeistert von der tollen musikalischen Erfahrung.

Johanna Spiller, 6b

Jona Albernetty, Lena Oemig 6d

Sebastian Stockey

Veröffentlicht unter Musik