Unsere Woche in Tours

Unser Schüleraustausch mit dem Lycée Descartes in Tours begann am Samstag, dem 31.01.2015 früh morgens um viertel vor fünf an der Schule. Der Bus setzte uns am Nachmittag am Bahnhof von Mülheims Partnerstadt ab und wir verbrachten den restlichen Tag bei unseren Austauschfamilien, die unsabgeholt und zum Beispiel auf einem ersten Spaziergang durch die Stadt begleitet haben.

[read more=”Mehr lesen..” less=”Weniger lesen..”]Austausch-350x262

Sonntags traf sich ein Großteil der französischen und deutschen Schüler in einer Spielhalle, um sich bei einem Lasergame kennen zu lernen.

Am nächsten Morgen besuchten wir das Lycee Descartes, wo wir nach einem gemeisamen Frühstück die Gelegenheit hatten, den Unterricht unserer Austauschschüler anzusehen. Danach ging es für alle zum Rathaus, wo uns der stellvertretende Bürgermeister empfing.

An den folgenden Tagen arbeiteten alle in Gruppen an einem gemeinschaftlichen Videoprojekt. Hierbei haben wir auf lustige Art und Weise typische deutsche und französische Gewohnheiten erarbeitet, aber auch ernste Themen, wie zum Beispiel den ersten Weltkrieg behandelt. Wir deutschen Schüler besichtigten zwei Schlösser und eine Bisquiterie. Die Stadt Tours lernten wir bei einer Stadtrallye kennen. Sogar der Winter erreichte uns bei einem frostig-verschneiten Spaziergang an der Loire, bei dem wir auch Historisches über den Fluss erfuhren.

Freitags bekamen wir die Möglichkeit, Tours selbst zu erkunden und verbrachen unseren letzten Abend bei unseren Austauschfamilien, von denen wir uns am nächsten Morgen verabschieden mussten, weil wir wieder mit dem Bus nach Hause fuhren.

Es war eine tolle Reise, bei der wir uns mit den Austauschschülern angefreundet haben, die französische Kultur kennenlernten, neue Erfahrungen sammeln konnten und viel Spaß hatten.

Wir freuen uns schon auf den Gegenbesuch der Franzosen im Juni diesen Jahres.

Caroline Schacht, 9a

Leah Salle, 9c[/read]