Milch Cup 2016 Unser Weg zu den Landesmeisterschaften

Am 18.02. fuhren wir mit Herrn Preiser zu den Bezirksmeisterschaften im Tischtennis nach Bochum. Als wir in der Halle ankamen, waren wir alle sehr aufgeregt, denn es waren dort sehr viele Menschen, die uns zuschauten. Deshalb verloren wir das erste Spiel mit 2:3. Wir waren traurig, weil wir verloren hatten aber auch glücklich, dass wir zumindest 2 Sätze gewonnen hatten.
Im 2. Spiel waren alle immer noch sehr aufgeregt, doch Herr Preiser ermutigte uns und sagte: „Ihr schafft das Mädels und ihr braucht auch nicht nervös zu sein, denn ihr wisst, dass ihr spielen könnt. Also zeigt euren Gegner, was ihr drauf habt!!“ Also zeigten wir unseren Gegnern auch, was wir alles drauf hatten und gewannen das Spiel mit 4:1.
Dann kam es darauf an!! Ein Mädchen aus unserem Team durfte ein Los ziehen, um ins Halbfinale zu kommen. Das Mädchen zog das Los mit der Nummer 2 auf dem dann Herr Preisers Name stand. Wir freuten uns alle so sehr, dass wir ins Halbfinale gekommen waren, so dass wir vor Freude durch die Ganze Sporthalle rannten.
Bevor wir im Halbfinale spielten, übten wir die ganze Zeit – dann war es endlich soweit und wir gewannen 5:0.
Wir hätten niemals gedacht, dass wir so weit kommen würden. Deshalb übten und übten wir für das anstehende Finale.
Wir waren alle sehr gespannt, ob wir gewinnen würden. Unsere Gegner waren stark, doch trotzdem besiegten wir sie mit 3:0!! Wir konnten es nicht glauben, denn jetzt fahren wir zu den LANDESMEISTERSCHAFTEN!!!!!

Juhuuu! Drückt uns die Daumen!!

Aylin, Zainab, Carolina, Fiona, Julia (alle 5D)

Veröffentlicht unter Sport