Erfahrungen aus dem PAD-Preisträgerprogramm 2018

Schon seit Jahrzehnten ist das PAD-Preisträgerprogramm ein fester Bestandteil unseres Schullebens. Auch in diesem Jahr hat das Gymnasium Heißen kurz vor den Sommerferien wieder internationalen Jugendliche empfangen, die von der Bundesrepublik Deutschland für ihre besonderen Deutschkenntnisse mit einem vierwöchigen Reise durch Deutschland ausgezeichnet worden waren. Im Rahmen ihres vierwöchigen Aufenthalts waren die Preisträger 14 Tage zu Besuch an unser Schule, wo sie neben einem Besichtigungsprogramm (z.B. Münster, Gasometer Oberhausen, Besichtigung der Backstube der Bäckerei Peter) auch Deutschunterricht erhielten.

Ein großes Dankeschön gilt den Gastfamilien, die unsere Gäste wieder liebevoll betreut haben, und Jan Vogel, der die Gruppe als Begegnungsschüler auf ihrer gesamten Reise durch Deutschland begleitet hat.

Die Vorbereitungen für das kommende Jahr sind bereits angelaufen. Kurz vor den Sommerferien erwarten wir voraussichtlich vom ___ bis ___ 2019 wieder Gäste aus der ganzen Welt. Interessierte Gastfamilien von SchülerInnen aus den Jahrgangsstufen 9, EF und Q1 sind herzlich eingeladen, an diesem tollen Programm teilzunehmen. Einladungen und weitere Informationen werden im Frühjahr (ca. Ostern) ausgegeben.

 

Anbei folgen noch einige Stimmen zum PAD-Preisträgerprogramm …

 

Claudia Vogt

 

 

Meine Zeit in Mülheim war ganz toll! Ich habe viel Spaß gehabt. Die LehrerInnen und Schüler sind sehr nett und hilfsbereit. Und … meine Gastfamilie war super. Ich fühlte mich wie zuhause bei ihnen. Am besten waren die vielen Ausflüge. Ich hatte eine tolle Erfahrung. Aber… 14 Tage waren viel zu wenig.

Himani aus Indien

 

In Mülheim haben wir eine wunderschöne Zeit verbracht. Ich hatte eine sehr nette und gastfreundliche Familie, wo ich deutsches traditionelles Essen probiert und die deutsche Kultur kennengelernt habe. Meine Gastschwester hat mir gezeigt, was sie im Alltag macht, ich habe ihre Freunde kennengelernt und es war sehr interessant, Unterschiede zwischen deutschen und armenischen Jugendlichen zu sehen.

Eva aus Armenien

 

Meine Zeit in Mülheim war sehr schön und ich habe mich zu jedem Zeitpunkt meines Aufenthaltes sehr wohl gefühlt. Wir haben tolle Ausflüge unternommen und ich habe sehr viele neue Eindrücke bekommen. Ich fand es auch sehr schön, mit so vielen verschiedenen Kulturen in Berührung zu kommen. Diese Reise war ein Traum, der wahr geworden ist und ich glaube, ich habe das gute Wetter aus Südafrika mitgebracht J.

Jacobus aus Südafrika