Unterricht in der Jahrgangsstufe Q1 ab dem 11.05.2020

Liebe Eltern / Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

mit dem Beginn der nächsten Woche startet der Präsenzunterricht der Jahrgangsstufe Q1 an unserer Schule. Die Durchführung des Unterrichtes unterliegt strikten Vorgaben der Stadt Mülheim, welche einzuhalten sind. Dazu gehören Hygieneregeln wie die Abstandshaltung zu Mitschülerinnen und Mitschülern von 1,5 m (auch in den Pausen! sowie vor und nach dem Unterricht), das regelmäßige Händewaschen, das Tragen eines Atemschutzes usw. Eine Auflistung finden Sie weiter unten.

Die Wiederaufnahme des Unterrichtes erfolgt zunächst vom 11.05. bis zum 22.05. nicht im regulären Stundenplan. Dies hat unterschiedliche Gründe.
Wie bereits genannt, unterliegt der Unterricht bestimmten Hygieneregelungen seitens der Stadt Mülheim. Dazu gehört auch, dass Räume nur von einer Lerngruppe am Tag genutzt werden dürfen. Diese Lerngruppe wird in der Regel etwa 10 Schülerinnen und Schüler umfassen, um die Abstandsregelungen in den Unterrichtsräumen einhalten zu können. Somit werden die Kurse aufgeteilt und nacheinander in Kleingruppen in verschiedenen Räumen unterrichtet. Weil sich im Kurssystem der Oberstufe die Zusammensetzung der Lerngruppen je nach Fach und Kurs immer wieder verändern, benötigen wir für die Durchführung viele Räume. Da parallel das Abitur stattfindet und für die Abiturienten die gleichen Vorschriften gelten, entsteht ein Raummangel. Eine Zwischenreinigung der Räume wird es laut Stadt Mülheim nicht geben. Somit kann der Unterricht nur sehr eingeschränkt stattfinden.

Mit der Teilung von Lerngruppen sowohl im Unterricht als auch in den Abiturprüfungen und Klausuren entsteht natürlich ein großer Bedarf an Lehrkräften. Auch diesem muss Rechnung getragen werden im Hinblick auf die Durchführung von Unterricht. Zumal auch an unserer Schule Lehrkräfte tätig sind, die zur Risikogruppe gehören und deshalb ersetzt werden müssen.

Priorität haben in den nächsten beiden Wochen die Grundkurse, die noch keine Klausur in diesem Halbjahr geschrieben haben und alle Leistungskurse. Dies soll sicherstellen, dass in allen Kursen zumindest eine Klausur im Halbjahr geschrieben wird/wurde. Die Priorität der Leistungskurse erklärt sich von selbst.

Die ersten Klausuren in den Grundkursen finden schon am Ende der ersten Woche statt. In den zwei folgenden Wochen werden weitere Klausuren stattfinden. Die Schülerinnen und Schüler, die ihre Klausur in einem bestimmten Fach durch eine Facharbeit ersetzt haben, werden am Unterricht teilnehmen, jedoch nicht an der Klausur.

Grundsätzlich nehmen nur die Klausurschreibenden am Unterricht teil.

Eine Übersicht zum durchgeführten Unterricht in der Woche vom 11.05. bis zum 15.05. finden sie weiter unten.

Im Falle von Krankheit gelten die üblichen Regelungen unserer Schule. Sie melden ihr Kind bitte im Sekretariat telefonisch ab. Sollte dadurch eine Klausur versäumt werden, so kann diese, unter Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung über die Schulunfähigkeit für den Klausurtermin, zu einem festgelegten Termin nachgeschrieben werden.

Sollte sich die Möglichkeit ergeben, mehr Unterricht durchzuführen, so wird dies kurzfristig realisiert.

Ich bitte Sie um Verständnis für die aktuelle Situation, wir versuchen bestmögliche Lösungen zu finden, um den Unterricht unter diesen Umständen durchzuführen.

Sollten Sie Fragen haben, kontaktieren Sie mich bitte über das Sekretariat oder meine E-Mail- Adresse (rob.winkler@web.de).

Mit freundlichen Grüßen
R. Winkler (Jahrgangsstufenleitung Q1)

Verbindliche Hygieneregeln für den Q1-Unterricht ab dem 11.05.2020

  • Alle tragen Gesichtsmasken (Die Masken können nicht gestellt werden, alle bringen ihre eigene mit, z.B. selbst erstellt aus einem Schal oder Tuch o.ä.).
  • Alle gehen auf der rechten Seite in Gängen.
  • Es werden regelmäßig alle 2 Stunden, insbesondere vorBeginn des Unterrichts die Hände gewaschen.
  • Die Abstandsregel (1,5m) wird eingehalten, auch inPausen sowie vor und nach dem Unterricht.
  • Gegenstände und Esswaren/Getränke dürfen nichtausgetauscht werden.
  • Gehustet und geniest wird nur in die Armbeuge.
  • Bei Halsschmerzen oder Unwohlsein kommenLehrkräfte sowie SuS nicht in die Schule und melden sich ab. Treten die Beschwerden spontan auf, meldet man sich ab und geht nach Hause.
    (Lehrkräfte gehen nach Abmeldung bei der Schulleitung zusätzlich zum Hausarzt, der sie an das Diagnosezentrum MH überweisen soll.)
  • Einbahnstraßensystem in Treppen- und Steintreppenhaus: Die normalen Treppenhäuser im A-Turm sowie im C-Turm werden nur als Zugang zu den Räumen verwendet. Die Steintreppenhäuser dienen ausschließlich dem Verlassen des Turmes und damit des Klassenraumes. Entsprechende Beschilderungen zur Orientierung sind im Schulgebäude vorzufinden.
  • Toilettenbenutzung: Die Toiletten können natürlich benutzt werden, allerdings ist hierbei auch zu beachten, dass sich nicht mehr als 5 Schüler zeitgleich im Toiletten- bereich aufhalten. Alle Schüler, die im ehemaligen Hauptschulgebäude unterrichtet werden, benutzen bitte die Toiletten dort. Alle anderen Schüler benutzen ausschließlich die Toiletten im Gebäude des Gymnasiums.
  • Während des Unterrichts vereinbart der Lehrer mit euch eine individuelle Pausenregelung, so dass nicht zu viele Schüler gleichzeitig auf dem Schulgelände unterwegs sind. In den Pausen ist bitte nochmals besonders auf die Einhaltung der Abstandsregel von 1,50 m zu achten.
Veröffentlicht unter News