Unterricht ab 14.12.2020 am Gymnasium Heißen

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Heißen,

heute Mittag überraschte uns die Pressemitteilung bezüglich der sofortigen Teilschließung der Schulen. Nun liegt uns die Schulmail des Ministeriums vor.

Die Regelung ist wie folgt:

In den Jahrgangsstufen 1 bis 7 können Eltern bzw. Erziehungsberechtigte ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien lassen.

Um das Verfahren angesichts der Kürze der Zeit zu vereinfachen, zeigen die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten der Schule gegenüber schriftlich an, wenn sie von dieser Befreiung Gebrauch machen wollen. Sie teilen den Klassenlehrern und Klassenlehrerinnen (Nachname@gymnasium-heissen.de) bitte mit, ab wann die Schülerin bzw. der Schüler ins Distanzlernen wechselt. Frühester Termin ist der 14. Dezember 2020. Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich. Dies ist mit Blick auf die Infektionsprävention nicht sinnvoll.

In den Jahrgangstufen 8 bis 12 wird Unterricht grundsätzlich nur als Distanzunterricht erteilt. Für Schülerinnen und Schüler mit einem Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung, der eine besondere Betreuung erfordert, muss diese in Absprache mit den Eltern oder Erziehungsberechtigten sichergestellt werden.

Die Klausuren in der gymnasialen Oberstufe werden unter erweiterten Hygienebedingungen (Aufteilung auf zwei Klassenräume) geschrieben.

 Die Klassenarbeiten in der SI werden auf die Zeit nach den Ferien verschoben. 

Die Befreiung vom Präsenzunterricht in den Klassen 1 bis 7 und der obligatorische Distanzunterricht sind nicht mit einem Aussetzen der Schulpflicht gleichzusetzen. Das Lernen und Arbeiten zu Hause, wie es von vielen Schülerinnen und Schülern im Frühjahr erstmals praktiziert wurde und für das es von den Schulen fortgeschriebene Konzepte gibt, gilt auch für diese besondere Woche zwischen dem 14. und dem 18. Dezember 2020.

Die Regeln der sog. Verordnung zum Distanzlernen sind in dieser Woche sinngemäß anzuwenden.

An den beiden Werktagen unmittelbar im Anschluss an das Ende der Weihnachtsferien (7. und 8. Januar 2021) findet kein Unterricht statt. Es gelten die gleichen Regeln wie für die unterrichtsfreien Tage am 21. und 22. Dezember 2020.

Im Namen der Schulleitung wünsche ich Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und Gesundheit für das hoffentlich ruhiger verlaufende neue Jahr.

Sigrun Leistritz

Veröffentlicht unter News