Unterricht 12. – 16. April 2021

​Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir hoffen, dass Sie und ihr alle – trotz der momentan schwierigen Lage – schöne Ostertage verbringen konnten/konntet.

Heute morgen erreichte uns wieder eine Ministeriumsmail. Teilweise sind Ihnen die Inhalte bereits aus Pressemeldungen bekannt. 

Hier das Wichtigste zum Schulstart nach den Osterferien:

Unterricht/Notbetreuung

  • Ab dem 12.4.21 gibt es für die Klassen 5-10 zunächst eine Woche reinen Distanzunterricht. Es werden also wieder Aufgaben in Logineo LMS eingestellt und/oder Videokonferenzen durchgeführt wie wir es aus der Zeit vor dem Wechselunterricht kennen. Bitte haben Sie Verständnis, wenn am Montagmorgen zunächst nur die Aufgaben und Planungen für Montag eingestellt werden. Die neuen Regelungen des Schulministeriums kamen sehr kurzfristig und brauchen etwas Zeit, um umgesetzt zu werden. Am Dienstagmorgen sollten aber dann alle Aufgaben und Planungen vorliegen.
  • Ausnahme: Abschlussklassen, wozu Q1 und Q2 gezählt werden.
    Die Q2 wird wie geplant nur in den Abiturfächern unterrichtet, hier gibt es keine Änderung.
  • Die Q1 hat Unterricht im Wechselmodell nach Stundenplan, allerdings nicht mehr wie vorher im wöchentlichen Wechsel, sondern im täglichen Wechsel. Die Gruppe A erscheint am Montag (12.04.2021), die Gruppe B am Dienstag, Gruppe A wieder am Mittwoch, Gruppe B am Donnerstag, Gruppe A am Freitag.
  • Für die Klassen 5 und 6 besteht wie zuvor die Möglichkeit, die Kinder  für die Notbetreuung anzumelden. Bei Bedarf füllen Sie bitte die in folgendem Link zu findende pdf-Datei aus und geben die Anmeldung am Montag Ihrem Kind mit zur Schule. https://www.schulministerium.nrw/system/files/media/document/file/anlage_zur_anmeldung_betreuung_ab_dem_12042021.pdf Die Notbetreuung findet wie gewohnt von der 1. bis zur 6. Stunde in den OGS-Räumen statt.
  • Die Abiturprüfungen sollen wie geplant stattfinden.

Testungen

  • Zwei Selbsttests pro Woche in der Schule sind für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an Schulen verpflichtend. Alternativ kann die negative Testung durch eine offizielle Teststelle (Bürgertest) nachgewiesen werden. Die Tests werden in der Q1 am Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag jeweils in der 3. Std. durchgeführt. In der Q2 wird am Montag und Freitag in der 3. Std. getestet.
  • Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. 
  • Darüber, wie die Testungen in der EF und Sekundarstufe I bei wieder vorgenommenem Präsenzunterricht durchgeführt werden, werden wir gesondert informieren.
  • Natürlich gelten weiterhin die Maskenpflicht und die AHA + L Regel.

Soweit die ersten Informationen.

Sobald es weitere Details gibt, werden wir Sie kontaktieren.

Wir wünschen allen ein schönes Wochenende.

Beste Grüße

Ihr Schulleitungsteam

Veröffentlicht unter News